Tipps für die Liebe auf Distanz

bild eines liebespaaresEs ist schon fast zu einem Ritual geworden: wie fast jeden Sonntag steht Christian an der Bahnsteinkante und winkt Kerstin noch ein letztes Mal zu. Sie werden sich erst in ein paar Wochen wiedersehen, die Zeit wird aber in Windeseile vergehen, schließlich hat Christian zwischen Geschäftsreisen, Meetings, Geburtstagsfeiern und dem allwöchentlichen Kartenspielabend mi den Kumpels kaum Zeit an seine große Liebe zu denken. Nur blöd, dass Kerstin ihren Freund der 800 Kilometer entfernt wohnt am liebsten jede Stunde hören würde. Und schon beginnt das Dilemma, in dem sich schon etwa 60% der Deutschen einmal wiedergefunden haben: wie viel Nähe braucht eine Fernbeziehung?

Damit eine jegliche Beziehung funktioniert, muss man dem Partner vertrauen können und auch in einer Fernbeziehung einem Streit nicht sofort aus dem Weg gehen. Auch wenn man jede Minute miteinander genießen möchte, ist die Kommunikation die Basis einer jeden Partnerschaft. Vor allem unabhängige Menschen, die ihren Alltag ohne Probleme alleine organisieren und einen eigenen Freundeskreis haben, neigen weniger zur Eifersucht und können den Alltag, aber auch die Freizeit ohne den Partner problemlos bewältigen und gestalten. Leider ist eine Beziehung auf Distanz aber auch immer eine finanzielle Belastung und kann schnell mit über 5.000 Euro im Jahr zu Buche schlagen, wie die Cosmopolitan in einem Artikel anhand der Befragung von verschiedenen Paaren dargestellt hat. Man sollte deshalb schon frühzeitig das nächste Wiedersehen planen. Das gibt der Beziehung nicht nur Stabilität sondern bereitet auch Vorfreude auf gemeinsame Unternehmungen. Hilfreich bei der Planung kann die Vergleichsseite virail sein, auf der man man die passende Zugverbindung findet. Wer früh bucht kann oftmals einiges einsparen und Sonderaktionen wahrnehmen, dann steht dem romantischen Abendessen beim Italiener beim Wiedersehen auch schon nichts mehr im Weg.

Auch wenn man sich einige Zeit nicht persönlich sehen kann, muss dies nicht gleich heißen, dass man sich voneinander entfremdet: natürlich kommt es auch immer auf die Person an, doch dank Skype, Whatsapp und vielen anderen Kommunikationsmitteln sind sich die Liebenden auf Distanz nie näher gewesen. Ob ein gemeinsames Frühstück via Skype oder ein Foto von der Geburtstagsfeier eines gemeinsamen Freundes- man kann den Partner heutzutage immer mehr in seinen Alltag integrieren. Oder man schickt ein Paket mit den Lieblingskeksen des Partners, er wird sich sofort zu Hause fühlen und an seine Liebste denken.

Kleine Aufmerksamkeiten, gemeinsame Rituale, emotionale Nähe und nicht jedem Streit aus dem Weg gehen sind das A und O einer jeden Beziehung. Und wenn die Erwartungen zu groß sind? Vielleicht passt die Urlaubsliebe doch nicht so wirklich zu mir? Oder aber der Alltag kann nicht bewältigt werden mit einem Partner, der nie wirklich präsent ist. Man sollte sich darüber im Klaren sein, dass eine Fernbeziehung sicherlich nicht einfach ist, doch mit etwas Geduld und Verständnis kann auch diese moderne Art von Beziehung funktionieren.

Dieser Beitrag befindet sich in Was ist Liebe?. Zum Speichern: permalink.

Ein Kommentar zu Tipps für die Liebe auf Distanz

  1. Pingback: Kontakt halten in der Fernbeziehung: Das Handy im Mittelpunkt

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen