Liebeszitate aus Literatur: Dritte Folge

Nun ist es schließlich so weit und ich habe die dritte Folge mit Liebeszitaten aus der Literatur für dich fertiggestellt. Wie bereits wahrscheinlich schon bekannt, habe ich auch bei diesen Liebeszitaten wieder einige Übersetzungen und Neuinterpretationen angestellt – also nicht wundern, wenn du irgendwo anders eine etwas andere Form dieses Zitates finden solltest.

Liebeszitate aus Literatur: Dritte Folge

„Das Leben ist nicht lang genug für Liebe und Kunst.“ – W. Somerset Maugham

„Freundschaft ist wahrlich der feinste Balsam für die Schmerzen enttäuschter Liebe.“ – Jane Austen

„Die Aufgabe, einen schlechten Mann zurückzugewinnen ist sehr verführerisch für gute Frauen.“ – George Meredith

„Männer wollen immer die erste Liebe einer Frau sein – es ist deren unbeholfene Eitelkeit. Wir Frauen haben einen etwas schärferen Instinkt, was diese Sache angeht. Wir wollen die letzte Romanze eines Mannes sein.“ – Oscar Wilde

„Ich liebte dich wie verrückt; in der widerlichen Arbeit des Tages, im schlaflosen Kummer der Nacht, umgeben von elenden Realitäten, oder wandernd durch Paradiese und Höllen von Visionen in die ich verfiel, dein Bild in meinen Armen haltend; Ich liebte dich wie verrückt.“ – Charles Dickens

„Vorstellungskraft liegt an jener Wurzel, die meist als Liebe gilt.“ – Gilbert Parker

„Für Arthur ist Liebe ein Zustand, nicht ein Prozess; eine Atmosphäre und keine Studie; eine Sicherheit und keine Hoffnung; ein Fakt und kein Ideal.“ – Elizabeth Stuart Phelps

„Sieh, wie sie ihre Wange auf ihre Hand legt! Oh, wäre ich nur ein Handschuh an dieser Hand, auf dass ich ihre Wange berühren könnte“ – William Shakespeare

„Wie der Spieler über seine Würfel sagte, zu lieben und zu gewinnen ist das Beste, zu lieben und zu verlieren das nächstbeste.“ – William Makepeace Thackeray

„Ich hoffe, dass am Ende Liebe und Wahrheit stärker sind, als alles Böse und Unglück dieser Welt.“ – Charles Dickens

 

Weitere Liebeszitate aus Literatur findest du hier in dieser Übersicht. Zum anderen gibt es noch weitere Kategorien für Liebeszitate auf der Website.

 

Dieser Beitrag befindet sich in Liebeszitate aus Literatur. Zum Speichern: permalink.

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen