Hilfe, mein Partner raucht! Akzeptieren oder Abgewöhnen?

Dein Partner raucht, aber du nicht. Ein Problem, welches bei mehr als 20 Millionen Rauchern in Deutschland nicht selten vorkommt. Solltest du es ihm/ihr abgewöhnen oder dich doch lieber damit abfinden, dass er seiner Rauchgewohnheit nachgeht?

Wenn der Partner raucht

Dein Weggefährte ist leidenschaftlicher Raucher. Das war er wahrscheinlich auch bereits vor eurem ersten Kennenlernen. Zu Beginn war es noch relativ erträglich: In deiner Anwesenheit rauchte er nicht viel, nahm regelmäßig Kaugummi und wusch sich nach der Zigarette gleich die Hände. Heute sieht es wahrscheinlich anders aus.

Wenn der Partner rauchtDie Kleidung stinkt nach Zigarettenrauch, genauso wie seine Hände und sein Atem. Berührt er dich in der Nähe deines Gesichtes, nimmst du den Geruch noch viel intensiver wahr. Kein Wunder also, dass du ein Problem mit deinem rauchenden Partner hast. Letztendlich kannst du es ihm aber nicht einfach verbieten oder abgewöhnen.

Zumindest einen Lichtblick gibt es bei diesem stillen Konflikt allerdings: Eine E-Zigarette. „Was ändert sich dadurch?“, ist natürlich die berechtigte Frage. Antwort: „So ziemlich viel!“.

Wobei der elektronische Rauchersatz hilft

An Angeboten mangelt es nicht. Besonders online bietet ein e-Zigaretten Shop reichlich Auswahl und Optionen an. Für dich als Nichtraucher ändert sich vor allem Folgendes:

  • Dein Partner stinkt weder an Mund, Händen oder Klamotten nach dem üblichen Tabakrauch
  • Das wirkt sich natürlich positiv auf dein Wohlbefinden bei inniger Zweisamkeit aus
  • Die Wohnung wird ebenfalls nicht vom unbeliebten Gestank heimgesucht
  • Schmutz durch Tabakreste und Kippen ist Vergangenheit
  • Dein Partner schadet sich selbst weniger mit einer E-Zigarette

Gute Gründe also, deinem liebsten Menschen zum nächsten Geburtstag oder bspw. zu Weihnachten die Zigarettenalternative in Geschenkpapier zu wickeln. Schließlich weißt du mittlerweile selbst wahrscheinlich am besten, dass du sie/ihn nur schwer vom Rauchen abhalten kannst.

Mit der E-Zigarette hast du somit zumindest eine Alternative, die viele Faktoren abschwächt, wenn der Partner unbedingt seiner Rauchgewohnheit nachgehen will. Vom Tabak-, Ananas- bis Käsekuchen-Geschmack ist alles dabei, was dem Raucher schmecken kann.

Durch den Zusatz von Nikotin kann sichergestellt werden, dass die unbewusste Sucht auch beim sog. „Dampfen“ gestillt wird. Und übrigens: Geld spart sich dein Partner langfristig auch noch. Wenn ihm/ihr also wirklich etwas daran liegt dir entgegen zu kommen, ist der elektronische Dampf die optimale Möglichkeit mit nur wenigen Ausreden.

Dieser Beitrag befindet sich in Allgemein, Liebesgeschenke. Zum Speichern: permalink.

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen