Glücklich Leben: Fragen an sich selbst

In meinem letzten Blog Beitrag haben wir uns ein wenig über Liebeserfahrungen unterhalten. Zum Thema „Glücklich Leben“ will ich dir heute etwas durch einige rhetorische Fragen erzählen. Meine erste Frage wäre:

Wie fühlt sich dein Glück an?

Voraussetzung, um diese Frage zu beantworten ist sicherlich, dass du Glück haben musst. Spürst du es gerade jetzt oder beschränkt es sich doch mehr auf kurze und seltene Momente? Überwiegen die Momente des Glücks oder die Momente der Trauer in deinem Leben?

Freust du dich auf etwas?

Freude und speziell Vorfreude wirkt meist wie Rückenwind beim Fahrradfahren. Gibt es Dinge in deinem Leben, welche dich auf diese Art und Weise motivieren? Wenn ja, sind diese materieller Natur oder besitzen sie mehr einen psychischen Wert?

Hast du Angst?

Es ist nicht schlimm Angst zu haben.glücklich leben Das Wichtige dabei ist nur, dass man die Angst kontrolliert und nicht selbst von ihr kontrolliert wird. Bedrücken dich Existenzängste? Fürchtest du dich davor verlassen zu werden oder allein zu sein? Vielleicht ist es auch einfach die Zukunft allgemein, welche dir Sorgen bereitet?

Hast du Ziele?

Wo nichts ist, kann etwas werden – vorausgesetzt, man steckt sich dort auch ein Ziel. Ins positive wird sich von ganz allein nur selten etwas verändern. Gerade um Ängste zu bekämpfen und zu beseitigen, sind Ziele notwendig. Auf anderem Wege ist eine selbstbewusste Herangehensweise nur schwer machbar.

Hast du Lust?

Es ist wichtig, auf etwas Lust zu haben. Sei es das, was wir wohl am meisten damit verknüpfen oder auch andere Dinge, die mit Genuss zu tun haben. Entspannung zu finden, besonderes Essen oder Trinken zu genießen, ein tiefsinniges Erlebnis zu machen oder auch einfach mal wieder ausgelassen unterwegs zu sein. Solche Dinge und viele weitere sind das Öl für den Motor des Lebens – oder den Salat – wie du willst.

Ich hoffe, ich konnte dir mit diesen Fragen indirekt etwas mehr über glücklich Leben erzählen. Vielen Dank, dass du wieder mal vorbeigeschaut hast. Schreib mir einfach, solltest du Fragen, Antworten oder Wünsche haben. Bis zum nächsten mal.

Dieser Beitrag befindet sich in Was ist Liebe?. Zum Speichern: permalink.

2 Kommentare zu Glücklich Leben: Fragen an sich selbst

  1. Pingback: Wenn der Partner schweigt | LiebesLieben

  2. Rakowski Birgit sagt:

    Habe ich 56 Jahre Anspruch auf Taschengeld?
    Mein Mann verdient etwa 2300€ im Monat, ich als Hausfrau und Minijober 200€?
    Mit dem Haushaltsgeld bei den ständig steigenden Preise ist kaum noch auszukommen.

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen